Anwendungsliste

Aus Wegweiser Pflege und Technik

Alltagshelfer

Auch im Alter können wir unser Leben noch sehr gut alleine meistern, doch stoßen wir immer wieder auf kleinere Hindernisse die es zu überwinden gilt.

Sei es die Türklingel die wir nicht mehr hören oder die immer komplizierter werdende Steuerung unserer Multimediaanlage mit der wir nicht mehr zu Recht kommen.

Erinnerungshilfen

Das Gedächtnis ist eines der komplexesten Systeme unseres Gehirns. Es sorgt dafür dass Erinnerungen und Erfahrungen über Jahre hinweg jeder Zeit verfügbar sind.

Dieser Prozess ist stark von der jeweiligen Person abhängig, kann aber im schlimmsten Fall, wie beider Krankheit Demenz, dazu führen, dass den Betroffenen nicht nur die Fähigkeit fehlt, Dinge abspeichern, sondern auch altes Wissen nicht mehr abrufen zu können.

Gesundheit

Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Und gerade im Alter muss man sich immer mehr darum kümmern.

Ärztebesuche werden häufiger und das ständige Messen und Kontrollieren der Vitalparameter wird zur Gewohnheit. Dies kostet uns wertvolle Zeit und gehört für gewöhnlich nicht zu den Aktivitäten die wir als angenehm empfinden.

Kommunikation

Die soziale Interaktion ist enorm wichtig für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden. Dabei ist die Kommunikation mit unseren Mitmenschen ein zentraler Aspekt.

Doch im Alter sind diese Möglichkeiten oftmals eingeschränkt. Sei es durch direkte Beeinträchtigungen in der Sprachfähigkeit, wie zum Beispiel nach einem Schlaganfall oder aber durch kognitive Einschränkungen.

Sicherheit

Das Gefühl der Sicherheit ist ein zentraler Aspekt gerade bei allein lebenden Menschen. Dabei spielen sowohl persönliches Wohlergehen, als auch der Schutz des Eigentums eine entscheidende Rolle.

Im Kapitel Sicherheit werden daher Anwendungsfälle beschrieben, die das Leben allgemein sicherer gestalten sollen. Dabei geht es darum Stürze generell zu vermeiden oder im Notfall Hilfe zu rufen.

Unterhaltung

Die Unterhaltung von Senioren unterscheidet sich nicht generell von der Unterhaltung anderer Altersstufen.

Das Interesse an Musik, Fernsehen und Spielen nimmt weder ab noch ändert es sich grundsätzlich. Allerdings wird es oftmals schwieriger den Funktionsumfang und die neuartigen Bedienelemente zu verstehen.

Alle Anwendungsfälle 50 Ergebniss(e)